Sommer im Kaprun

Entdecken Sie traumhafte Sommerferien in Kaprun

Kaprun liegt am Fuße des Kitzsteinhorn-Gletschers, umgeben von Bergen und saftigen Tälern. Sie werden begeistert sein von der Vielzahl an sportlichen Abenteuern, Entspannungserlebnissen und atemberaubenden Naturlandschaften - alles in einem Ort. Der Salzburger Platz ist das Herz des Dorfes, hier finden Sie Geschäfte, Bäckerei, Café-Bars und Restaurants. Die Dorfkirche, die auf einem Felsen thront, blickt auf das Dorf mit seinen charakteristischen A-förmigen Chalets und der Burg Kaprun aus dem 12. Jahrhundert in der Ferne. Im Juli findet jährlich das Burgfest statt, bei dem der Burghof ins Mittelalter zurückversetzt wird und die Besucher den Alltag von Rittern und Adeligen erleben. Das ganze Jahr über finden auf der Burg Musikveranstaltungen, Führungen und Märkte statt.

Hier sind unsere Top-Tipps für die Erkundung von Kaprun im Sommer

Maiskogel - ein Nirwana für Naturliebhaber

Der Maiskogel liegt im Herzen von Kaprun. Im Sommer werden die saftig grünen Hänge zu fruchtbaren Weidegründen für die Almkühe, die sich die Pisten lässig mit den Wanderern und Mountainbikern teilen.

Der Maiskogel ist Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Wanderrouten - von gemütlich bis zur kompletten Besteigung des Maiskogels oder des Kitzsteinhorns. Eine Wanderung auf ebenen Wegen führt von der Maiskogel Alm Ranch und dem Streichelzoo (geöffnet Mai bis Ende Oktober) zur Unterbergalm (geöffnet Juni bis September - mittwochs geschlossen) und zurück über das Alpengasthaus Glocknerbllick 1.670m (geöffnet Ende Juni bis September - montags geschlossen). Auf den Sonnenterrassen der Almen und Gasthäuser können Sie sich entspannt zurücklehnen und die Aussicht auf das Tal und die Berge genießen. Versuchen Sie, die Rinder zu entdecken, die etwas unsicher an den Hängen hocken! Belohnen Sie sich nach Ihrer Wanderung mit einer typischen Pinzgauer Brettljause, mit einem Krug Bier, Schnäpse oder einem Becher frischer Milch oder Buttermilch.

Adrenalinkick auf dem Maisiflitzer

Am Fuße des Maiskogels erwartet Sie der unerwartete Nervenkitzel des Maisflitzer Alpine Coaster - ein Adrenalinkick für kleine und große Kinder.

Angeschnallt geht es mit bis zu 40 km/h auf der 1,3 km langen Strecke über Brücken, Wellen, Sprünge und Steilkurven dem Tal entgegen.

Erkunden Sie die "Instagrammable" Kapruner Hochgebirgsstauseen

Jedes Jahr besuchen mehr als 100.000 Touristen die Kapruner Hochgebirgsstauseen. Der berühmte Lärchwand-Schrägaufzug, Europas größter offener Lift, befördert Sie auf 431 m Höhe zu den majestätischen Stauseen Wasserfallboden (1.672 m) und Mooserboden (2.036 m), die mit ihrem türkisfarbenen Wasser, umgeben von 3000er-Gipfeln, fjordähnlich wirken.

Die "Erlebniswelt Strom und Eis" am Ende der Talsperre Mooserboden informiert über die Geschichte des Talsperrenbaus und deren Betrieb. Mehrere Hochgebirgswege bieten weite Ausblicke auf die Stauseen Mooserboden und Wasserfallboden und die umliegenden Alpengipfel. Der leichte Herbtrail beginnt beim Bergrestaurant Mooserboden (geöffnet Ende Mai bis Mitte Oktober) und führt hinunter zur Fürthermoaralm (geöffnet Mitte Juni bis Ende September).

Vom Kesselfall-Alpenhaus (9 km von Kaprun entfernt) bringt Sie ein Bus zu den Stauseen, die nur eine kurze Fahrt durch das Kapruner Tal entfernt sind.  
Die Stauseen sind von Ende Mai bis Mitte Oktober geöffnet (8:00 Uhr bis 15:30 Uhr).

Revitalisierung am Kitzsteinhorn

Das Kitzsteinhorn (3.203m) ist ein Berg im Hochtaurengebiet und der höchste Berg im Salzburger Land. Das Kitzsteinhorn ist ein Sommerspielplatz mit einer Überfülle an Aktivitäten für jeden - von gemütlich bis abenteuerlich.

Das Alpincenter (2.450 m) ist leicht zu erreichen - entweder von der Talstation Kitzsteinhorn oder vom Zentrum Kaprun im Ortskern. Mit der atemberaubenden Gondelfahrt auf den Gipfel des Kitzsteinhorns schweben Sie fast 60 m über die Gletscherpisten und genießen den Panoramablick auf die schroffe Bergwelt. Sie werden sich sofort erfrischt fühlen, wenn Sie die unberührte Bergluft einatmen.

Am Rande des Nationalparks Hohe Tauern gelegen, bietet die Gipfelwelt 3000 majestätische Ausblicke auf das Kitzsteinhorn und die Hohen Tauern. Staunen Sie beim Betreten des Nationalpark-Stollens, einem 360 Meter langen Bergwerksstollen, der in den Gipfel des Kitzsteinhorns geschnitten wurde. Der Stollen bietet fünf Informationsstationen zu Kristallschätzen, Gold, Silber sowie zur Entstehung der Alpen. Der Top of Salzburg ist ein Skywalk 50 m über dem Gletscher, der atemberaubende Ausblicke auf die endlosen, prächtigen Bergketten bietet.

Wenn das Quecksilber im Kapruner Tal auf 30°C klettert, werden Sie begeistert sein, schneebedeckte Pisten vorzufinden. Der Kitzsteinhorngletscher ist der einzige Ort im Salzburger Land, wo Skifahren im Juli möglich ist. Also schnappen Sie sich Ihre Skier und begeben Sie sich am frühen Morgen auf die Piste. Am Nachmittag können Sie die Sonne genießen und die Wanderungen und anderen Aktivitäten auf dem Berg erkunden.

Radfahren Abenteuer in Kaprun

Es gibt eine Reihe von gemütlichen und leicht befahrbaren Radwegen, die Sie rund um Kaprun, Piesendorf, Bruck und Zell am See führen. Das Tempolimit im Ort beträgt 30 km, was das Radfahren in Kaprun für Familien sicher macht.

Kaprun liegt am Tauernradweg, der die Möglichkeit bietet, die Region Pinzgau zu erkunden. Der Weg beginnt am Fuße der schneebedeckten Berge der Hohen Tauern und führt entlang der Salzach durch saftig grüne Wiesen über Salzburg nach Passau. Normalerweise wird der Weg in Etappen über 5-7 Tage absolviert, aber ein schöner Abschnitt des Weges nach Krimml lässt sich von Kaprun aus genießen.

Für die Abenteuerlustigen gibt es viele Mountainbike- und Freeride-Touren. In der Region gibt es über 30 Mountainbike-Touren, die von leichtem bis schwierigem Gelände reichen. Am Maiskogel gibt es mehrere anspruchsvolle Aufstiege oder - wenn Sie einen weniger anstrengenden Aufstieg bevorzugen - können Sie mit der Gondel auf den Maiskogel fahren und sich bergab vergnügen. Vom Alpincenter Kitzsteinhorn (2.450 m) gibt es 3 Mountainbike-Freeride-Strecken mit einer Gesamtlänge von 12 km. Etwas weiter entfernt, in Saalbach- Hinterglemm (28 km von Kaprun entfernt), finden Mountainbiker ein Paradies mit über 400 km Mountainbikestrecken zum Erkunden.

Tagesausflug zu den Krimmler Wasserfällen

Die Krimmler Wasserfälle sind der größte Wasserfall in Europa und der 5. höchste der Welt! Der Ort Krimml liegt ca. 50 km östlich von Kaprun und ist leicht mit dem Auto oder mit der Pinzgauer Lokalbahn zu erreichen. Die Wasserfälle beginnen am Ende des Krimmler Achentals und fließen zunächst sanft über 20 km, bevor sie sich in einen tosenden Gletscherbach verwandeln, der sich zu den Krimmler Wasserfällen aufstaut. Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass das Einatmen der heilenden, energetisierten Luft an den Krimmler Wasserfällen Asthma und Allergien lindert!

Top-Tipp: Für ein ganztägiges Erlebnis - laden Sie Ihr Rad auf die Pinzgauer Lokalbahn nach Krimml.  Zurück geht es auf der meist bergab führenden Strecke von Krimml nach Kaprun (67 km)

 

Brauchen Sie eine Pause von Ihrem Urlaub?

Nach ein paar Tagen Erkundungstour brauchen Sie vielleicht eine Pause vom Urlaub? Dann werden Sie das Tauern Spa Resort in Kaprun, das größte Spa- und Wellnesszentrum Österreichs, zu schätzen wissen. Entspannen Sie sich in der Spa-, Aqua- & Saunawelt von Ihren Sorgen und Muskelkater. Diese Anlage verfügt über 13 Saunen; 12 Pools, darunter Außen- und Salzwasserbecken, pflegende Bäder, Schönheitsbehandlungen und 3 Restaurants. Kinder können sich auch im Kinderbereich verjüngen, der über einen Wasserpark im Freien mit Wasserrutschen, Spielbecken, ein Babybecken, ein Jugendbecken, einen Volleyballplatz und eine Kletterwand verfügt.